Fail Safe Tester: Kontrollierte und reproduzierbare Simulation von elektrischen Fehlern

Der Fail Safe Tester (FST) dient dazu, elektrische Fehler, wie zum Beispiel Kabelbruch oder Korrosion von Steckverbindungen, kontrolliert und reproduzierbar zu simulieren und das Verhalten des „Device Under Test“ beobachten zu können. Hierbei ist der FST dazu fähig, die Signalwege zwischen Control Unit und Peripherie in verschiedenen Arten und Kombinationen zu verändern.

Der FST wird dazu zwischen das HIL-System und dem Device Under Test geschaltet. Bei Bedarf können Sie mehrere FST kaskadieren, um bis zu 160 Kanäle zu verwalten. Außerdem ist der FST mit verschiedene Karten ausrüstbar, beispielsweise mit der Resistor Card. In Kombination mit unseren schlüsselfertigen Testsystemen sowie unseren offenen Integrations- und Testplattformen CarMaker, TruckMaker und MotorcycleMaker können sämtliche Fehler manövergesteuert synchron in Echtzeit im HIL-System eingespeist werden.

Auflistung unserer Fail Safe Tester-Komponenten im Überblick

Hier stehen Ihnen detaillierte Informationen als PDF zum Download zur Verfügung:

CC: Controller card

SRC: Standard relay card

HCRC: High current relais card

PRC: Programmable resistor card

HVC: High voltage card

FST-CH: Fail Safe Tester Gehäuse (19'' oder für Desktopanwendungen)