Unsere Partner und Kooperationen

Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Komplettlösungen für durchgängiges, detailgetreues, virtuelles Testen von Systemen im Gesamtfahrzeug mit dem virtuellen Fahrversuch. Dank unseres stetig wachsenden Partnernetzwerks, was sich durch Kompetenz und langjährige Erfahrung auszeichnet, finden wir für unsere Kunden immer die richtige Lösung für ihre individuellen Herausforderungen über den gesamten Entwicklungsprozess. 

3D Mapping

3D Mapping Solutions GmbH ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet der hochgenauen kinematischen Vermessung von öffentlichen Straßen, Testgeländen, Rennstrecken und Fahrbahnoberflächen jeglicher Art. Im Rahmen der Partnerschaft mit IPG Automotive erstellt 3D Mapping Solutions aus Messungen hochpräzise Referenzkarten für CarMaker, die als Grundlage für die Fahrdynamik- und ADAS-Entwicklung sowie für das Testen und Validieren von Anwendungen für das autonome Fahren dienen.

www.3d-mapping.de/partner/automotive-applications/ipg-automotive/

AB Dynamics

AB Dynamics und IPG Automotive haben eine Technologiepartnerschaft begründet, deren Ziel es ist, die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen zu beschleunigen. Erreicht wird diese Beschleunigung durch den verbesserten Einsatz von CarMaker auf dem Advanced Vehicle Driving Simulator (aVDS), der speziell für die Driver-in-the-Loop-Entwicklung von Straßenfahrzeugen entwickelt wurde. Zudem fokussiert die Partnerschaft auf die Optimierung und Konvertierung von Daten, die aus dem SPMM 5000 K&C-Fahrzeugprüfstand generiert werden. Der SPMM 5000 erlaubt die präzise Messung des Schwerpunkts und der Trägheitsmomente von Fahrzeugen und Fahrzeugkomponenten.

www.abdynamics.com/de/

adletec

adletec IT-Solutions bietet intelligente Out-of-the-box-Lösungen für Automobilhersteller, Zulieferer, Wissenschaftler und Racing-Teams an. Basierend auf den Anforderungen an Fahrsimulation mit Audio-Feedback hat adletec das offizielle Audio-Modul für CarMaker entwickelt, den SoundMaker Professional. Dieses CarMaker-Zusatzmodul bietet eine OpenAL 3D Audio-Engine mit frei positionierbarer Audiosenke, Integration mit IPGMovie und Netzwerkunterstützung.

www.adletec.de

Ansible Motion

Ansible Motion baut Driver-in-the-Loop (DIL)-Simulatoren für die Fahrzeugentwicklung. Die Kooperation von IPG Automotive und Ansible Motion zielt auf die Nutzung von Fahrzeugmodellen in CarMaker auf den DIL-Simulatoren von Ansible Motion ab.

www.ansiblemotion.com

FKFS

Das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) erbringt als unabhängiges Institut Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen für die internationale Automobilindustrie. Es kooperiert eng mit dem Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen IVK der Universität Stuttgart. Im Rahmen der Partnerschaft mit IPG Automotive wird CarMaker für viele On- und Offline-Simulationen in den Bereichen ADAS und automatisiertes Fahren, Chassis System Control, Fahrdynamik und Powertrain eingesetzt. Zur subjektiven Eigenschaftsbewertung kommt CarMaker dafür u.a. auch im Stuttgarter Fahrsimulator zum Einsatz.

www.fkfs.de

Gamma Technologies

Gamma Technologies entwickelt GT-SUITE, die führende Simulationssoftware für 0D/1D/3D multiphysikalische CAE-Systeme. In Kooperation mit IPG Automotive wurde eine direkte Tool-Schnittstelle zwischen GT-SUITE und CarMaker/TruckMaker entwickelt. Diese wird gemeinsam gepflegt, was Co-Simulationen sowohl in der Office-Simulation (PC-basierte Anwendungen) als auch bei HIL-Anwendungen ermöglicht.

www.gtisoft.com

Horiba

Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten HORIBA und IPG Automotive eng zusammen um die Software CarMaker/TestBed sowie Xpack4-Echtzeithardware von IPG Automotive optimal an den Antriebssystemprüfständen (Engine, Chassis und Powertrain) von HORIBA zu integrieren. Neben der kontinuierlichen Pflege der Standardschnittstelle für den Prüfstandsbetrieb mit der Automatisierungssoftware STARS bilden abgestimmte kundenspezifische Anpassungen sowie gemeinsame Inbetriebnahmen den Kern der Zusammenarbeit.

www.horiba.com/de/

KRATZER AUTOMATION

KRATZER AUTOMATION setzt die CarMaker-Produktfamilie von IPG Automotive ein um entsprechende Kundenanforderungen (z. B. das Fahren von RDE-Zyklen) zu erfüllen. Hierzu arbeiten KRATZER AUTOMATION und IPG Automotive eng zusammen um die Software CarMaker/TestBed sowie Xpack4-Echtzeithardware von IPG Automotive optimal an den Antriebssystemprüfständen von KRATZER AUTOMATION zu integrieren. Neben der kontinuierlichen Pflege der Standardschnittstelle für den Prüfstandsbetrieb mit der Automatisierungssoftware PAtools bilden abgestimmte kundenspezifische Anpassungen sowie gemeinsame Inbetriebnahmen den Kern der Zusammenarbeit.

www.kratzer-automation.com/testsystems/de/

KS Engineers

Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten KS Engineers und IPG Automotive eng zusammen, um die Software CarMaker/TestBed sowie Xpack4-Echtzeithardware an den Antriebssystemprüfständen von KS Engineers optimal zu integrieren. Neben der kontinuierlichen Pflege einer Standardschnittstelle für den Prüfstandsbetrieb mit der Automatisierungssoftware Tornado bilden abgestimmte kundenspezifische Anpassungen sowie gemeinsame Inbetriebnahmen und  Kundensupport den Kern der Zusammenarbeit.

www.ksengineers.at/de

MSC Software

MSC Software entwickelt ADAMS (Automatic Dynamic Analysis of Mechanical Systems), die Simulationslösung für Mehrkörperdynamik. IPG Automotive und MSC Software haben eine Technologiepartnerschaft begründet, um gemeinsam an der Konvertierung von Adams-Modelldaten zu CarMaker-Modelldaten zu arbeiten.

www.mscsoftware.com/de

nVIZ

nVIZ entwickelt Lösungen für Testfahrten in der virtuellen Realität (Virtual Reality). CarMaker ist in den kompakten Fahrsimulator von nVIZ integriert, um die physikalisch korrekte Fahrdynamik in Echtzeit zu simulieren und die Fahrerassistenzsysteme und automatisierte Fahrfunktionen zu entwickeln.

www.nvizde.com/de/testfahren-in-virtual-reality/

OPVengineering

Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten OPVengineering und IPG Automotive eng zusammen, um die Software CarMaker/TestBed sowie Xpack4-Echtzeithardware optimal an den Antriebssystemprüfständen von OPVengineering zu integrieren. Neben der kontinuierlichen Pflege der Standardschnittstelle für den Prüfstandsbetrieb mit der Automatisierungssoftware von OPVengineering bilden abgestimmte kundenspezifische Anpassungen sowie gemeinsame Inbetriebnahmen den Kern der Zusammenarbeit.

www.opvengineering.de/

PDTec

Das Management immenser, stetig zunehmender Mengen von Simulationsdaten stellt eine wachsende Herausforderung für den Einsatz des virtuellen Fahrversuchs in großem Umfang dar. Um den Herausforderungen der weltweiten Zusammenarbeit im Engineering und der Traceability mithilfe von zentral verwalteten, strukturierten und qualifizierten Daten zu begegnen, arbeitet PDTec zusammen mit IPG Automotive an der Entwicklung und Bereitstellung einer Datenmanagementlösung für CarMaker: SDM4CM.

www.pdtec.de/partner/

PTV Group

Die Karlsruher Unternehmen PTV Group und IPG Automotive bieten eine Komplettlösung für Fahrsimulationen in virtueller Umgebung. Dafür sorgt die eigens entwickelte Schnittstelle, die PTV Vissim, die Verkehrssimulationssoftware der PTV Group, und die CarMaker-Produktfamilie von IPG Automotive miteinander verbindet. Die Co-Simulation beider Simulationswerkzeuge dient Forschungs- und Entwicklerteams als Grundlage für die Entwicklung und Validierung von Fahrfunktionen und Fahrzeugeigenschaften unter Berücksichtigung verschiedenster simulierter Verkehrssituationen.

www.ptvgroup.com/de/

QTronic

QTronic entwickelt Silver, die führende Software zum Bauen und Ausführen von virtuellen Steuergeräten (vECUs). Der Umfang von vECUs reicht hierbei von der reinen Anwendungssoftware bis hin zu einer vollständigen Target-Chipsimulation inklusive virtuellem Betriebssystem auf einem Windows-PC. Die Kooperation mit IPG Automotive umfasst die Entwicklung und kontinuierliche Pflege der Schnittstelle zwischen Silver und der CarMaker-Produktfamilie. Im Ergebnis können so eine oder mehrere Silver vECUs in die CarMaker-Simulationsumgebung integriert werden, um Funktionsentwicklung, Validierung und Tests unter Realfahrbedingungen durchzuführen.

www.qtronic.de/de/

rfPro

rFpro und IPG Automotive haben eine Partnerschaft begründet, um eine kombinierte Lösung für das Testen von Fahrdynamik sowie Perzeptions- und Regelsystemen für Systeme im Bereich Fahrerassistenz und automatisiertes Fahren bereitzustellen. Mit der gesamten Toolchain von IPG Automotive können Tests und Versuche innerhalb der von rFpro physikalisch modellierten Digitalen Zwillige realer Testgelände durchgeführt werden. Zudem können Szenarien, die im Scenario Editor von IPG Automotive erstellt wurden, mit nur einem Klick zur Nutzung in rFpro und dessen fotorealistischer Grafik-Engine konvertiert werden.

www.rfpro.com/ipg-announce-partnership-with-rfpro-to-deliver-photo-realistic-adas-and-autonomous-testing-solutions/

Rototest

Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten Rototest und IPG Automotive eng zusammen, um die Software CarMaker/TestBed sowie Xpack4-Echtzeithardware optimal an den Antriebssystemprüfständen von Rototest zu integrieren. Neben der kontinuierlichen Pflege der Standardschnittstelle mit der Automatisierungssoftware ROTOTEST DynoVision bilden abgestimmte projektspezifische Anpassungen sowie eine gemeinsame Inbetriebnahme und Kundenbetreuung den Kern der Zusammenarbeit.

www.rototest.com

S.E.A.

S.E.A. ist Anbieter von maßgeschneiderten, schlüsselfertigen Test- und Messlösungen für Kommunikationssysteme sowie elektronische/mechatronische Systeme. Ein Hauptschwerpunkt von S.E.A. sind Testlösungen für alle Aspekte von V2X, von RF über Protokolle bis hin zu vollständigen ADAS-HIL-Tests. Die V2X-Kommunikationsprodukte von S.E.A. basieren auf Software Defined Radios von National Instruments sowie GNNS-Simulation von M3 Systems. Im Rahmen der Partnerschaft mit IPG Automotive wird CarMaker für die Fahrzeug- und Verkehrssimulation genutzt, was das Gesamtkonzept integrierter V2X-Fahrerassistenzsimulation ergänzt.

www.sea-gmbh.com/v2x

Stähle

Stähle Robot Systems ist ein führender globaler Anbieter von Roboter- und Freifahrsystemen zum präzisen, reproduzierbaren und automatisierten Testen von Fahrzeugen und Fahrzeugkomponenten. Die durchgängig verwendbare Software „STAEHLE DRIVERMODULE“ und „AUTOPILOT GUI“ dient hierbei zum Fahren von Entwicklungs-, Abgas- und Homologationsfahrzyklen. In Kooperation mit IPG Automotive wurde eine direkte, leistungsfähige Tool-Schnittstelle zur CarMaker Produktfamilie entwickelt. Auf diese Weise kann in allen Entwicklungsstadien (MIL, SIL, HIL und Testbed) durchgängig der gleiche Zyklusfahrer mit seinen unterschiedlichen menschlichen Fahrstilen verwendet werden, wie dieser mit dem Fahrroboter am Rollenprüfstand zum Einsatz kommt.

www.staehle-robots.com/german/produkte/drivermodule-1/

TraceTronic

TraceTronic entwickelt Werkzeuge zur Testautomatisierung und effizienten Validierung von Automotive Software. Die TraceTronic-Toolchain mit ECU-TEST, TRACE-CHECK und TEST-GUIDE ermöglicht es, szenarienbasierte Tests mit der CarMaker-Produktfamilie von IPG Automotive automatisch zu evaluieren und grafisch auszuwerten. Die daraus resultierenden Lösungen ermöglichen „Continuous Testing“ im Rahmen von MIL-, SIL- und HIL- bis hin zu Fahrzeugtests.

www.tracetronic.de/ueber-uns/referenzen-und-netzwerke/

XPLM

XPLM – die PLM-Experten und Integrationsspezialisten arbeiten mit IPG Automotive an der Anbindung der CarMaker-Produktfamilie an führende Product-Lifecycle-Management-Lösungen. Die Anbindung an bestehende PLM-Systeme mithilfe einer integrierten Toolschnittstelle ermöglicht benutzerfreundliches Modell- und Simulationsdatenmanagement innerhalb der modellbasierten Fahrzeugentwicklung.

www.xplm.de/partner/