Themenhighlights Open House: Expert Insight

Neben unserem neuen Visualisierungstool MovieNX gibt es weitere innovative Highlights in unserem Release 10.0: lernen Sie unser neues Kreuzungsmodell kennen, erhalten Sie Einblick in unsere Sensormodelllandschaft und freuen Sie sich auf den Videobeitrag zu CarMaker in der Cloud und für die Nutzung der Docker Technologie.

Schauen Sie unseren Experten über die Schulter, wenn es darum geht, die Szenariengenerierung zu automatisieren und mit unserer Toolbox „ScenarioRRR“ unzählige Varianten für ADAS/AV Anwendungsfälle zu erzeugen. Die erweiterte Sensor-GUI ermöglicht die einfache Verteilung der Sensorik-Rechenprozesse sowohl auf mehrere Grafikkarten (MultiGPU) auf einem System als auch auf mehreren Grafikkarten auf verschiedenen Systemen (GPU Cluster).
Hardware und Software gehen bei uns Hand in Hand – so können Sie auch unser neues Setup aus CarMaker und dem NVIDIA AGX-System kennenlernen. Mit ihm lassen sich unterschiedliche Sensormodelle in einer Closed-Loop-Simulation testen.
Für die einfache Datenübergabe haben wir auch die Funktionalität unseres IO Konfigurators erweitert.

Die Vermischung von realer und virtueller Welt erleben Sie am Besten in unserem Vehicle-in-the-Loop-Fahrzeug. Da eine Live Demo gerade nicht möglich ist, gibt es auch ein Video,
das die neuen Möglichkeiten dieser Methode aufzeigt.
Oder kennen Sie bereits unseren Lenksystemprüfstand? Überzeugen Sie sich von den Weiterentwicklungen und der erstklassigen Performance und erfahren Sie mehr zu den Anwendungsmöglichkeiten im automatisierten und autonomen Fahren.

Diese und noch viele weitere spannende Themen warten auf Sie – wir halten Sie auf unserer Webseite auf dem Laufenden!



Wie können Szenen für MovieNX bearbeitet werden?

  • New Experience in CarMaker
  • Flexibles Anpassen der Umgebung und der Kameraparameter
  • Live-Bearbeitung eines Szenarios
  • Kompatibilität von IPGMovie und MovieNX

Was bedeutet physikalische Sensormodellierung?

    • Erläuterung unterschiedlicher Modellierungsstufen von Sensoren
    • Anwendung dieser verschiedenen Sensormodellklassen beim Test von ADAS- und AV-Fahrfunktionen
    • Neuigkeiten in der Lidar- und Ultraschallsimulation in der Klasse der Rohsignalschnittstellen (Raw Signal Interfaces, RSI)

    Wie kann die bestmögliche Systemintegration im virtuellen Fahrversuch erreicht werden?

    • Vorführung der Ultrasonic Sensor Box am Beispiel des Parkassistenten
    • Kamerabasierte AEB-Demo live von der Strecke
    • Verwendbarkeit des VILs im gesamten Entwicklungsprozess

    Wie realisiert man Continuous Integration (CI) und Continuous Testing (CT)?

    • Der Einfluss von Over-the-Air-Softwareupdates auf Entwicklungsprozesse in der Automobilindustrie
    • Wie CarMaker in der Transformation der Entwicklungsprozesse unterstützen kann
    • Exemplarische Anwendung von CarMaker in einem CI/CT Prozess

    Wie setzt man CarMaker für das Full-Stack-Testing von autonomen Fahrzeugen ein?

    • Wie führt man Full-Stack-Testing bei AV-Software durch?
    • Nötige Schritte zur Integration eines AV-Software-Stacks in die Simulationsplattform CarMaker
    • Demonstration einer Closed-Loop-Simulation des Baidu Apollo Stacks mit CarMaker

    Wie kann man Szenen für MovieNX verschönern?

    • Nachbereitung einer Szene aus dem Scenario Editor mit dem UnigineEditor
    • Einbindung der Szene in MovieNX: auf der Autobahn und in der Stadt
    • Interview mit unserem Partner UNIGINE

    Wie sieht die gemeinsame Grundlage für domänen-übergreifende Funktionsentwicklung aus?

    • Bedeutung der Fahrdynamik in realen Szenarien aus dem Alltag
    • Das Gesamtfahrzeug als vernetztes System
    • Fahrwerksentwicklung jenseits der Fahrdynamik für ADAS/AV und Powertrain-Anwendungen

    Wie wird sich das Testen des Gesamtfahrzeugs in der nahen Zukunft entwickeln?

    • Das Testen des Gesamtfahrzeugs von der Straße auf den Prüfstand verlagern
    • Einbindung der virtuellen Umgebung in die Fahrzeugsensoren – von GPS bis hin zu Verkehrsschilderkennungssensoren
    • Kontrollierbare und definierte Testumgebung zur Ergänzung des realen Fahrversuchs
    • Entwicklungsumgebung für E-Fahrzeuge

    Wie kann Ihre ADAS-Entwicklungstoolkette von den Parallelisierungsansätzen profitieren?

    • Vertikale und horizontale Parallelisierung mit CarMaker
    • Erste Schritte mit der neuen Benutzeroberfläche für die Sensorkonfiguration
    • Aufbau komplexer physikalischer Sensormodelle auf mehreren Geräten für einen Datenstrom in Echtzeit
    • Umfassende Generierung von Sensordaten mit der Docker-Technologie in der Cloud

    Welche Features aus CarMaker 10 helfen dabei die Straßengeometrie der Innenstadt zu modellieren?

    • Neuer Objekttyp „Raised Profile" erlaubt die nutzerfreundliche Definition von Bürgersteigen und Verkehrsinseln
    • Drei neue Typen von Kreuzungen
      • Mit der Extended Junction können Kreuzungsflächen frei definiert werden
      • Durch eine Virtual Junction können komfortabel Abzweigungen erstellt werden ohne die Geometrie der Hauptstraße zu unterbrechen
      • Die Direct Junction dient als Verbindungsstück und unterstützt insbesondere bei Auf- und Abfahrten von Autobahnen

    Wie kann man die riesigen Datenmengen für die Szenariengenerierung und -variation bewältigen?

    • Import von annotierten Sensordaten aus frei verfügbaren Datensätzen
    • Automatisierte Szenariengenerierung mit ScenarioRRR
    • Auswertung und Klassifizierung von Daten
    • Variation logischer Szenarien mithilfe der Maneuverextraktion
    • Variation der Straßen

    Wie können Radarsensoren in-the-Loop validiert werden?

    • Die Schlüsselrolle des Radarsensors in der Entwicklung autonomer Fahrfunktionen
    • Ground-Truth-Daten und GPU-basiertes Raytracing für Radar-Anwendungen in CarMaker
    • Der Radar Target Simulator: eine Technologie um Radarsensoren in-the-Loop zu validieren
    • Einblicke in aktuelle und zukünftige Technologien

    Wie kann man schnell und einfach die Xpack4 Hardware IOs aufbauen?

    • Vorstellung des Graphical User Interface – IO Configurator
    • Einfache Hardware-Bedienung mit nur wenigen Klicks
    • Schnelle Anpassung der Hardware-Konfiguration

    Wie kann mit einer zentralen Infrastruktur für virtuelle Prototypen die virtuelle Fahrzeugentwicklung skaliert werden?

    • Strategisches Engineering für die digitale Transformation
    • Lösungen für den effizienten Aufbau und Management von virtuellen Prototypen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg
    • Prozesse und Methoden für die virtuelle Fahrzeugentwicklung
    • Werkzeuge für einen intuitiven Zugang zu virtuellen Prototypen und nicht-geometrischen Daten

    Wie setzt man eine durchgängige Lenkungsintegration um?

    • Einfache Verwendung aller gängigen Lenkungen auf dem Prüfstand
    • Ideale Integrierbarkeit in den Entwicklungsprozess dank CarMaker
    • Prüfstand in Aktion – ISO Lane Change
    • Features: Driver-in-the-Loop, Hands Off Clutch

    Wie kann CarMaker in den Testaufbau für ADAS/AV integriert werden?

    • Verwendung des NVIDIA Drive AGX-Entwicklungsboards als Ersatz für eine ADAS/AV-ECU zur Schaffung einer vollwertigen Closed-Loop-Integrationsplattform
    • Verwendung der Video Interface Box X für eine kamerabasierte AEB-Demo
    • Senden von Lidar-Daten des LidarRSI über das von IPG aufgebaute Velodyne Interface und Validierung der Übertragung/der Schnittstelle selbst am AGX-Board
    • Weiterentwicklung der ADAS/AV-Plattform durch die Verwendung des RSI-Sensor-PCs für die Nutzung von Multi-Sensor-Stacks
    • Entwicklung von DrivePX2 zu Drive AGX Xavier – AV-Software-Stack von NVIDIA ermöglicht Aufbau von AV-Fahrfunktionen

    Welchen Einfluss hat die Transformation in der Automobilindustrie auf zukünftige Entwicklungen in der Simulation?

    • Einblicke von Prof. Sax des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) zum Thema IT-Transformation im Automobilsektor
    • AI-getriebene Simulationsansätze für die Herausforderungen in der Automobilentwicklung
    • Forschungsprojekte als Grundlage für Innovationen
    • Eindrücke aus den Forschungsprojekten bei IPG Automotive UK