Session 2

Die virtuelle Testumgebung nutzen – Systemintegration und flexible Skalierbarkeit

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die virtuelle Testumgebung flexibel in den verschiedenen Anwendungen nutzen können. Der Fokus der Session wird dabei auf der durchgängigen Testdurchführung im Büro, am Prüfstand und in der Cloud liegen. Ein Highlight der Session wird eine Live-Ausführung der Testumgebung in der Cloud sein. Weitere Highlights:

  • Skalierbare Nutzung von CarMaker mithilfe von High Performance Computing (HPC) und in der Cloud
  • Verteilte Sensorsimulation auf Systemen mit mehreren Grafikkarten (GPUs)
  • Semantische Segmentierung zum Training von KI-basierten Systemen in der virtuellen Welt
  • Die TestBed-Produktlinie für Powertrain-Prüfstände
  • Durchgängige Nutzung von Fahrermodellen im RDX-Engineering
  • Weiterentwicklung des Lenksystemprüfstandes
  • Modellgestützte Lenksystemanalyse und Lenkmodellbedatung für Automotive Systems Engineering

Zur Programmübersicht