Consulting: Von der Beratung zur Effizienzsteigerung und einem optimierten Entwicklungsprozess

Mit dem Megatrend des autonomen Fahrens und der zunehmenden Vernetzung der Systeme ändert sich auch der Fahrzeugentwicklungsprozess: Der Prozess muss an neue Herausforderungen angepasst werden. Die Frage ist, wie die Fahrzeugentwicklung zukunftsfähig gestaltet werden kann. Wir sind uns sicher, dass die Lösung der neuen Herausforderungen im verstärkten Einsatz der Simulation und einer modell-basierten Entwicklung liegt. Gemäß des Ansatzes des Automotive Systems Engineerings sollten Systeme im Kontext des Gesamtfahrzeugs getestet werden. Dies wird durch den Einsatz von Simulationslösungen schon frühzeitig ermöglicht. So wird die Entwicklung durch Frontloading schneller und die Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Zulieferern durch den Einsatz virtueller Lösungen darüber hinaus vereinfacht. 

Wir haben einen sehr guten Überblick über die Aktivitäten unserer Kunden, da wir als Entwicklungspartner agieren. Darüber hinaus besitzen wir langjährige Erfahrung in der Durchführung von Simulationsprojekten – wir sind also Experten im Bereich der Simulation. Deshalb können wir einschätzen, wie die Simulation die Entwicklungssystematik beeinflusst und die Entwicklung agiler gestaltet werden kann. Und wir wissen, dass der virtuelle Fahrversuch effizienzsteigernd wirkt: Sie sparen Kosten und Zeit in der Entwicklung bei der Verwendung virtueller Prototypen im Vergleich zu realen Prototypen.
Als Spezialist für den virtuellen Fahrversuch können wir Ihnen eine individuelle Beratung bieten: Wie setzen Sie die Simulation in Ihrem Prozess ein und wie können wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Entwicklung optimieren? Unser Ziel ist es, dass Sie den virtuellen Fahrversuch bestmöglich zum Einsatz bringen können.