Archiv Newsletter 2017 ()

Talente fördern: Formel 4 in Japan

Rennfahrer müssen nicht nur gut fahren können, sie brauchen auch einen verlässlichen Untersatz. In Rennfahrzeugen stecken unzählige Stunden der Optimierung. Unsere Software CarMaker kann auch hier als Unterstützung beim Entwickeln und Testen eingesetzt werden – so wie gerade in Japan. Unsere Tochterfirma IPG Automotive K.K. in Japan ist seit diesem Jahr Sponsor des Teams „Le Beausset Motorsports“ um den 23-jährigen Fahrer Kohta Kawaai. Der Geschäftsführer unserer japanischen Tochterfirma Masanori Kobayashi war persönlich beim letzten Rennen im November dabei und konnte die Formel 4 live miterleben.

Der Rennfahrer Kohta Kawaai ist Student an der Nihon University in Tokio. Die Universität arbeitet im Rahmen der Fahrzeugentwicklung in der Formula Student-Rennserie mit der Simulationssoftware CarMaker. In der diesjährigen sowie der kommenden Saison wird das Logo von IPG Automotive auf dem Rennauto, dem Anzug und dem Helm von Kohta Kawaai zu sehen sein. Durch das Sponsoring erhält das Team neben der Möglichkeit, CarMaker für ihre Tests zu nutzen, auch finanzielle Unterstützung. Wir sind gespannt, was die kommende Saison in puncto Rennerfolge bereithält!

Der japanische Rennfahrer Kohta Kawaai beim Formel 4-Rennen im November.