Archiv Newsletter 2016 ()

Lenkmodellportfolio vervollständigt

Neues Lenkmodell in TruckMaker

Wir haben unser Portfolio an Lenkmodellen erweitert – jetzt bieten wir für jeden Anlass das richtige Modell. Sie können je nach Anforderung den Grad  der Detailliertheit des Modells wählen, so dass nur so genau wie nötig modelliert werden muss.

Testen Sie ein System bei dem die Lenkung nicht im Vordergrund steht, beispielwiese ein Fahrerassistenzsystem wie den Notbremsassistenten, ist es vollkommen ausreichend, ein statisches Lenkungsmodell für den virtuellen Fahrversuch zu verwenden. Hierbei wird der Lenkradwinkel über eine einfache Übersetzungskennzahl oder Kennlinie auf die Lenkwinkel der Räder übertragen.

Bei etwas höheren Anforderungen an das Lenkmodell kann das statische Lenkmodell durch einzelne Parameter ergänzt und so für ein besseres Abbild um bestimmte Einflussfaktoren erweitert werden. So können im dynamischen Lenkmodell beispielsweise Faktoren wie die Trägheit oder Masse abgebildet  werden. Auch die Darstellung einer Electric Power Steering (EPS) ist mit diesem Modell möglich.

Während diese beiden Modelle für die gesamte CarMaker-Produktfamilie verfügbar sind, war ein detailliertes mechanisches Lenkmodell bisher nur für den Pkw-Bereich vorhanden. Mit dem Pfefferschen Lenkmodell in CarMaker wird die detaillierte Modellierung der Lenkung ermöglicht. Die einzelnen Komponenten wie Lenkrad, Lenkstange oder Zahnstange können hier genau festgelegt werden und so auch aufwendige Lenkungstests umgesetzt werden.

Ähnlich dem Pfefferschen Lenkmodell bietet IPG Automotive nun ein detailliertes Lenkmodell für Lkw und andere schwere Fahrzeuge in TruckMaker an, um mechanische Unterschiede zwischen den Fahrzeugklassen zu berücksichtigen. Denn das neue Lenkmodell stützt sich nicht auf ein für Pkw übliches Lenkgetriebe, sondern beinhaltet eine Kugelumlauflenkung, wie sie für schwere Fahrzeuge verwendet wird. Auch dieses Lenkmodell berücksichtigt die einzelnen Lenkkomponenten. Damit können jetzt auch mit TruckMaker detaillierte Lenkungsmodellierungen für Lkw und schwere Fahrzeuge vorgenommen werden. Das von Grund auf neu erarbeitete und in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelte und validierte Lenkmodell ist bereits erfolgreich im Einsatz.