Newsletter April 2018 ()

Parallelisiertes Testen in der Simulation dank Nutzung von HPC

Unsere Aufgabe ist es, die Herausforderungen unserer Kunden aufzugreifen und die passende Lösung anzubieten. Einer der zentralen Aspekte ist und bleibt die steigende Komplexität, die den Fahrzeugentwicklungsprozess immer stärker prägt. Sei es aufgrund der wachsenden Interaktion zwischen den Systemen oder der schier unendlichen Zahl an möglichen Testfällen – es ist klar, dass mehr Tests in gleicher oder weniger Zeit realisiert werden müssen. Um das zu gewährleisten, kann mit dem neuen Release 7.0 der CarMaker-Produktfamilie die Simulation durch die Nutzung von High Performance Computing (HPC)-Clustern wesentlich beschleunigt werden. Denn auch wenn der virtuelle Fahrversuch durch frühzeitiges Testen bereits zur einer hohen Effizienzsteigerung in der Entwicklung beitragen kann, so suchen wir stetig nach neuen Optionen, die Effizienz weiter zu erhöhen.

Welche Vorteile HPC mit sich bringt

Die grundlegende Vorgehensweise ist es, Testszenarien parallel zu simulieren. Somit verkürzt sich die insgesamt benötigte Rechenzeit für virtuelle Fahrversuche enorm. Das zu testende Kundensystem, beispielsweise ein Algorithmus für hochautomatisiertes Fahren, kann dank der Offenheit der Integrations- und Testplattform CarMaker über diverse Schnittstellen wie FMI oder Simulink integriert werden. Hierbei lässt sich CarMaker im Gesamtverbund auch parallel nutzen; vorausgesetzt, dass sich das integrierte Modell (z. B. eine FMU) für das HPC-Cluster kompilieren lässt.

Einfach loslegen: HPC Light

Selbstverständlich funktioniert das beschriebene Vorgehen mit verschiedenen Betriebssystemen. Doch es wird nicht immer gleich ein ganzes Rechenzentrum benötigt. Auch auf einem Arbeitsplatzrechner mit mehreren CPU-Kernen ist ein paralleles Rechnen möglich. Für diese Variante bietet sich das sogenannte HPC Light als alternative HPC-Klasse an. Hierbei ist das notwendige Scheduling in unserem Tool Test Manager integriert und das Testen überschaubarer Testkataloge wird beschleunigt.

Parallel testen, mehrfach profitieren

Durch dieses Vorgehen – egal ob mit HPC oder HPC Light – profitieren die Anwender von einem hohen Zeitgewinn. Je nach individuellem Bedürfnis bieten beide Varianten unterschiedliche Vorteile. Sprechen Sie uns doch einfach an!

Die Fahrzeugentwicklung wird noch schneller und effizienter durch die parallele Nutzung mehrerer Computer bzw. Prozessorkerne.