Newsletter Februar 2017 ()

Open House 2017: Powertrain-Session

Warum Realfahrtsimulation die Entwicklung von neuen Antriebssystemen erleichtert

Neue Fahrzeugantriebe müssen sauber, effizient und leistungsstark sein, damit sie den Anforderungen der Kunden und der Gesetzgeber weltweit gerecht werden. Dafür ist nicht mehr nur das Fahrzeugverhalten in speziellen Prüfzyklen wichtig. Zunehmend steht auch die Frage nach dem realen Fahrbetrieb im Mittelpunkt des Interesses. Von unseren Kunden wissen wir, wie schwierig es ist, diese Frage zu beantworten, wenn die Straßenerprobung erst mit den ersten verfügbaren Prototypfahrzeugen beginnt. In unserer Powertrain-Session beim Open House präsentieren wir Ihnen, wie mit der Realfahrtsimulation flexibel und reproduzierbar neue Antriebssysteme schon mit virtuellen Prototypen in der Simulation am Rechner und an Prüfständen unter Realfahrbedingungen entwickelt und optimiert werden können.

Weitere Informationen zur Powertrain-Session finden Sie hier.